In der Mitte der modernen Stadt, in der Nähe des Kapitols und des Vittorianos, erstreckt sich die Altstadt, das wahre Herz der Stadt: eine Gesamtheit der großen öffentlichen Plätze, wo das politische und ökonomische Leben stattfand.


Das Forum Romanum, der älteste Platz der Stadt, Zentrum des sozialen, religiösen, politischen Leben, belegt die Landsenke nah Kapitol und Palatin.


Palatin ist auch der erste Hügel wo Rom von Romulus und Remus gegründet wurde, der zweite symbolisiert mit seinem Tempel des Jupiters die Machte der Stadt. In diesem Gebiet KAISERLICHES ROM ist die Stadt bei Caesar, Augustus, Vespasian, Nerva und Trajan modelliert und ummodelliert worden: die römischen Kaiserforen, die noch heute die Macht der Stadt symbolisieren, wurden in dieser Zeit aufgestellt.


Im nahgelegenen Tal, ließ Vespasian (wo es früher den See des Domus Aurea von Nerone gab) für die „venationes" und für die Schlachten zwischen die Gladiatoren das Kolosseum bauen: das Kolosseum ist das berühmteste römische Amphitheater und noch heute Weltkulturerbe.


Daneben erbaut Konstantin, der erste christliche Kaiser, den Konstantinbogen, als zukünftige Erinnerung an seine eigenen Heldentaten wie z.b. die berühmte Schlacht an der Milvischen Brücke.


Diese Tour dauert ca. 3 Stunden und enthält die Besichtigung der römischen Foren und des Kolosseums, mit vielen Vertiefungen inhärent an der römische Foren und Konstantinbogen.


Die Tour enthält nicht die Zahlung der Eintrittskarten für die Foren und für das Kolosseum.