Die Tour fängt von Villa Adriana an, die von 118 bis 134 n. Chr. als Sommerresidenz und Alterssitz des römischen Kaisers Hadrian ausgebaut wurde. Die Anlage umfasste ca. 120 Hektar an bebautem Gebiet und Grünflächen, auf denen Hadrian die Miniaturen vieler Gebäude und Landschaften nachbauen ließ, die er auf seinen Reisen, durch das ganze römische Reich, gesehen hatte. Zahllos sind die Zerstörungen, die die Leute aus der ganzen Welt auf sich lenken und die viele Intellektuelle wie Pecile beeinflusst hat: wichtig sind der Raum der sieben Philosophen, die kleine und große Therme und das mysteriöses Teatro Marittimo.


Nach Villa Adriana folgt Villa d'Este. Wir sind nicht mehr in der Zeit des kaiserlichen Roms, sondern in der Renaissance, in der Tat Villa d'Este ist eine von den schönsten Villa dieses Stils. Diese Villa hat noch einen Saal mit der Freske auf der Decke von Girolamo Muziano. Im Garten der Villa gibt es den berühmten Brunnen, mit vielen Wasserspielen, die durch den Pression des Fluss Aniene arbeiten.


Die Tour dauert ca. 4 Stunden, wenn man nur eine Villa sehen will. Aber Wenn man beide Villa besuchen möchte, dann dauert die Tour 7 Stunden. Durch den Spaziergang werden vielen Detail preisgegeben. Für diese Tour empfehlen wir bequeme Schuhe zu tragen.


Die Tour enthält nicht die Zahlungen für die Eintrittskarten in die Villen, man soll etwas mehr zahlen.